2011er F2 Junioren: Tolle Teamleistung führt zum nächsten Turniersieg

von am 28. Januar 2019

Der Jahresauftakt verlief bislang glänzend für die Holzgerlinger F2 Jugend. Die bisherigen starken Auftritte und Turniersiege haben sich herumgesprochen. Und so waren am vergangenen Wochenende beim Turnier in Gechingen die Gegner vorgewarnt. Im ersten Spiel trafen die Hotze-Kicker auf Stammheim.
Während die Holzgerlinger in der Vergangenheit häufig zunächst nervös in die Turniere starteten, sahen die Zuschauer dieses Mal von Anfang einen selbstbewussten Auftritt.
Einen besonders guten Start und einen insgesamt an diesem Tag starken Auftritt hatte Julius Ehrmann. Immer wieder konnte sich der ballsichere Sürmer im Angriff durchsetzen. Er steuerte zwei der fünf Tore im ersten Spiel bei. Adrian Zuckriegl, der zweite Vollblutstürmer im Hotze Team, trug mit einem sehenswerten Treffer ebenfalls zum Sieg bei. Am Ende stand ein ungefährdetes 5:1 auf der Anzeigetafel. Einem Gegner von ganz anderem Kaliber stand die Mannschaft im zweiten Spiel gegenüber. Das Team aus Nagold zeigte schon bei den letzten Turnieren, dass sie technisch extrem stark sind und vor allem sehr gut als Mannschaft auftreten. So auch heute. Nur wenige Angriffe gelangen den Holzgerlingern. Zumeist waren sie mit Verteidigen beschäftigt. Und so kam es, wie es kommen musste: nach 6 Minuten (bei 9 Minuten Spielzeit) geriet Holzgerlingen mit 0:1 in Rückstand. Diesen Rückstand konnten sie auch nicht mehr aufholen. Sodass plötzlich das Erreichen des Halbfinals in Frage stand.

Es musste
ein Sieg im dritten Spiel gegen die starken Ehninger her. Tobi Fitze war mal
wieder der Chef in der Abwehr und sorgte dafür, dass Ehningen seine Angriffe
nicht aufbauen konnte. Und wenn sie durchkamen, hielt Tormann Niklas Odendahl
den Kasten sauber. Er war auch im weiteren Turnierverlauf eine wichtige Stütze
und sorgte für Sicherheit im Holzgerlinger Spiel. Eltion Ramadani leitete aus
dem Mittelfeld immer wieder gekonnt mit viel Übersicht die Angriffe ein. Diego
Haudek nahm als Flügel die Pässe gerne an. Trotz einiger sehenswerter
Schnellangriffe dauerte es quälend lange, bis das Tor zum 1:0 Endstand für die
Holzgerlinger fiel. Die Hoffnung auf das Halbfinale lebte, was durch einen
souveränen 6:0 Sieg gegen Wildberg untermauert wurde.

Im Halbfinale
ging es nun gegen Ehningen 2. Das Trainergespann aus Robert Zuckriegl und Bruno
Goncalves schien die richtige Taktik gewählt und die richtigen Worte gefunden
zu haben. Hochkonzentriert ging Hotze ins Spiel. Vor allem Marc Strese hatte
einen tollen Auftritt. Er nahm den Ehningern schon im Mittelfeld die Bälle ab
und leitete die Holzgerlinger Angriffe ein. Ein souveränes 4:0 im Halbfinale
machte die Anhänger des Finalgegners aus Dagersheim sichtlich nervös.

Jetzt sollte natürlich der Turniersieg her. Die Zuschauer in der Halle sorgten für Finalstimmung. Davon ließ sich vor allem Timo Möbius anstecken. Immer wieder konnte er die Abwehr überwinden und brachte Holzgerlingen in der dritten Spielminute durch einen sehenswerten Schuss in Führung. Schon zwei Minuten später konnte er auf Julienne Loyal auflegen. Mit einem Fernschuss-Hammer, den sie gekonnt direkt unter die Latte platzierte, baute sie die Führung auf 2:0 aus. Der Sieg war aber noch nicht gesichert. Erst der Anschlusstreffer 3 Minuten vor Schluss und anschließend noch zwei Pfostentreffer ließen die Holzgerlinger Fans zittern. Umso größer war die Freude nach dem Schlusspfiff.
Noch ein Turniersieg. Noch ein Pokal. So kann es weitergehen in dieser Saison für die Hotze F2.
—————————
Im Einsatz: Marc Strese, Timo Möbius, Adrian Zuckriegl, Tobias Fitze, Julienne Loyal, Eltion Ramadani, Diego Goncalves, Niklas Odendahl. Julius Ehrmann
Autor: Stefan Möbius

Zugewiesen zu: F3-Junioren, F4-Junioren, KW201905

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.