AH-Turnier in Strümpfelbach

von am 22. September 2019

Ganz im
Zeichen des Klimaschutzes machte sich eine Truppe der Holzgerlinger AH Kicker
mit Bus und Bahn am Samstagmorgen auf, um das traditionelle AH-Turnier bei
unseren langjährig verbundenen Freunden in Strümpfelbach zu bestreiten. Die
Hoffnungen, das gute Abschneiden der letzten Jahre zu wiederholen, waren groß.
Durch den ersehnten Zuwachs in den letzten 2 Jahren der jüngeren Generation
(Kai Stäbler, Benjamin Thanner, Chris Kania,  Dennis Lohmeier, Marc Fietz,
Sebastian Höfinger und Chris Hahn) konnte eine schlagkräftige Truppe gespickt
mit viel Erfahrung (Lino “die Katze“ Conforti, Martin Klimek und Viktor
Ortmann) zusammengestellt werden.

Bei besten
spätsommerlichen Temperaturen kamen wir hochmotiviert in Strümpfelbach an. Da
leider wieder kurzfristig einige Mannschaften abgesagt hatten, wurde der
Turniermodus spontan auf „Jeder gegen Jeden“ umgestellt. Vielleicht lag es ja
an dem umgeworfenen Turnierplan, warum wir nicht so gut aus den Startlöchern kamen.
Im Ersten Spiel war es noch Unvermögen, der Ball wollte einfach nicht ins
gegnerische Tor und die einzige Torchance des Gegners war auch noch von Erfolg
gekrönt. Im zweiten Spiel waren es wieder individuelle Fehler durch den wir die
Gegner zum Tore schießen einluden. Im dritten Spiel sah man eine ansteigende
Formkurve, letztlich mussten wir uns jedoch dem späteren Turniersieger Lorch
verdient geschlagen geben.

Erst im
vierten Spiel platzte der Knoten und das fußballerische Können dieser
Mannschaft blitzte dann auch mehrfach auf, so dass wir unseren weit
mitgereisten Fans (Lisbeth & Fritz, Michi & Manu sowie Moni und Tommy)
mit 15 Toren doch noch das ein oder andere Mal jubeln lassen konnten. Insgesamt
können wir bei 8 Spielen eine Bilanz von 3 Siegen, 3 Niederlagen und 2
Unentschieden vorweisen und schlossen somit mit einem nicht ganz zufriedenen 5.
Platz ab.

Aber in
Strümpfelbach wird nicht nur Fußball gespielt, sondern es gibt auch guten Wein
und somit die „Nacht der Keller“. Traditionell verbringen die Fußball
AH‘ler nach dem sehr kräftezehrendem Turnier noch einen gemeinsamen Abend in
den Strümpfelbacher Kellern. Die Stimmung war trotz mäßigen fußballerischen
Erfolg hervorragend und wurde beim gemeinschaftlichen Abendessen in Gretas
Stüble bei besten Essen und Wein noch besser. Vor allem in Sachen team-building
hat der Abend wieder mal gezeigt, was wir für eine tolle Truppe wir sind und
bei dieser mannschaftlichen Geschlossenheit wird auch nächstes Jahr der Erfolg
wieder zurückkehren. Danke an unsren Fritz Krämer für die wieder einmal tolle
Organisation der Heimreise mit einem Bus und für deine sonstige Leidenschaft
für die AH.

Für die AH
Marc Fietz

Zugewiesen zu: KW201939, Saison 2019/2020, AH

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.