C1-Junioren: Saisonabschluß in Triberg im Schwarzwald

von am 23. Juli 2017

Um die ereignisreiche Saison 2016/2017 in der Bezirksstaffel zu einem ordentlichen Abschluss zu bringen, fuhr die C1 mit seinen Trainern und Betreuern für ein Wochenende nach Triberg in den Schwarzwald.

Nach der Ankunft in der Jugendherberge am Freitagsnachmittag bezogen die  Jungs das 10- und das 5-Bettzimmer. Nach Regeleinweisung durch den Herbergsvater Peter und dem Trainer ging es zum Abendessen. Danach gab es in der Räuberhöhle ein Tischtennis- und Tischfußballturnier mit neun Gruppen mit je zwei Spielern. Bis kurz vor der Nachtruhe wurde sehr lautstark hart um den Sieg gekämpft. Um 22:00 Uhr ging es in die Zimmer, wo es noch lange unterhaltsame Gespräche unter den Mannschaftsmitgliedern gab.

Am Samstagmorgen nach dem Frühstück wanderte die Truppe direkt über die Triberger Wasserfälle zum Bergsee. Immer dabei und immer laut, die Beatbox (früher: Ghettoblaster), auf die jeder Zugriff hatte und für kurze Zeit sein Lieblingslied einblenden konnte, bis der nächste Zugriff das Lied abrupt beendete und ein neuer Song aus dem Rucksack schallte. Dann ging es zur geplanten Klettertour zum Triberger Hochseilgarten. Bis auf einen, mit Gipsarm ausgestatteten Spieler, waren alle voller Euphorie dabei. Die Jungen wie die Wilden, die Alten behutsam und angestrengt. Alle konnten sich auspowern.

Ein Großteil der Mannschaft ging im Anschluss den Schweiß im Freibad abwaschen, der Rest duschte  sich gechillt in der Jugendherberge und nahm sich eine Auszeit.

Nach dem Abendessen wurde „Wer bin ich?“ gespielt und ein Teil der Jungs lernte das „Fuchsen“ kennen. Trotz müden Gliedern und schweren Augenlidern quatschten und alberten die Jungs in ihren Mannschaftszimmern bis spät in die Nacht.

Am nächsten Morgen wurden die Betten abgezogen und die Zimmer gereinigt. Abfahrt nach Ebhausen-Rotfelden in den Freizeitpark zum Fußballgolf. Drei Sechserteams schlugen und lochten die Fußbälle auf dem riesigen Gelände entlang der 18 Bahnen in die Ziellöcher ein. Gespielt wurde auf einer 72 Par-Bahn mit einer Gesamtlänge von rund 1,4 Kilometern.

Nach dem Abschlussessen wurden alle Spieler nach Hause gefahren.

Das Saisonabschlussausflugwochenende hat allen Beteiligten riesig Spaß gemacht und war ein erfolgreicher Abschluss einer aufregenden und anstrengenden Bezirksstaffelrunde.

Die Trainer und Betreuer bedanken sich für die abgelaufene Saison bei der Mannschaft und wünschen allen C1-Jugendspielern eine erfolgreiche und standhafte Saison 2017/2018 in ihren neuen Mannschaften.

Zugewiesen zu: C1-Junioren

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.