E3/E4-Junioren: Leicht „verkorkstes“ Wochenende für den 2011er-Jahrgang

von am 4. Oktober 2020

Wo man vergangene Woche stark, mit einem ungefährdeten 9:0 gegen Maichingen, in die Welt der 3-Punkte-Regel gestartet ist, gab es dieses Wochenende zwei Dämpfer für die 2011er-Truppe. Unter Flutlicht ging es Freitag Abend gegen die starken 2010er vom VfL Sindelfingen. Was furios mit einer Flut an Torchancen begann – und gar mit einer Führung, wurde durch kleine individuelle Fehler rasch zu einem Kampf gegen die Aufgabe. Offensiv brachte man die älteren Sindelfinger des Öfteren ins schwimmen und die Hotze Kicker erspielten sich eine Vielzahl an Möglichkeiten, welche jedoch stets ungenutzt blieben.Spätestens nach dem 1:4 ging es darum, den Kopf nicht völlig hängen zu lassen und gegen die vor allem körperlich überlegenen Gegenspieler weiter anzulaufen um Möglichkeiten zu erspielen. Schlussendlich ging das Spiel 1:8 verloren. Weitschüsse vermeiden und Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor, das gilt es zu verbessern.

Samstag: Neuer Anlauf bei SchmuddelwetterEtwa 15 Stunden nach dem Abpfiff gegen Sindelfingen, ging es bei Regenwetter gegen Dagersheim darum, das Wochenende positiv zu gestalten.Teils neue Spieler, die Aufstellung komplett durchmischt, so stand man zum Anpfiff bereit. Ein offenes Spiel wurde wieder durch eine Führung geprägt. Totale Überlegenheit über einen großen Zeitraum. Spielanteile, Spielwitz, Chancenwucher, es sprach alles für einen Heimsieg. Am Ende war es wohl teils die fehlende Kraft hinten raus, sowie zum Teil fehlende Praxis einiger Spieler, wo am Ende für eine 1:3 Niederlage sorgten. Wieder Gegentore durch Weitschüsse und verpasste Chancen, wie tags zuvor. Es gibt somit Verbesserungsbedarf. Nächste Woche Freitag, 18:45 Uhr, geht’s im Zimmerschlag gegen SV Böblingen, Samstag 11:00 Uhr zuhause gegen den TSV Schönaich. Wir sind gespannt!

Bericht: Robert Zuckriegl

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.