F2-Junioren der SpVgg Holzgerlingen – Super Start ins neue Jahr

von am 6. Januar 2019

Was eine Mannschaft mit Team- und Kampfgeist erreichen kann, erlebten die Kinder der Holzgerlinger F2 am Dreikönigstag beim Turnier in Kuppingen. Die 7-jährigen Kids (Jahrgang 2011) trafen zunächst auf Grafenau. Hier wiederholte sich, was bereits bei den vergangenen Turnieren das Problem war: die schwache Chancenauswertung. Zwar stand die Abwehr sicher und es gelang überwiegend ein guter Spielaufbau, etwa durch gezielte Pässe von Eltion Ramadani. Nur der finale Abschluss war meist zu inkonsequent. So dauerte es quälend lange, bis Niklas Odendahl die Mannschaft, die Trainer und vor allem die Holzgerlinger Fans mit dem 1:0 erlöste. Doch leider kam es im Anschluss zu Unsicherheiten in der Abwehr, was Grafenau sofort zum 1:1 Ausgleich nutzte. Im zweiten Spiel hieß der Gegner Kuppingen. Und es ging ähnlich weiter wie im Spiel zuvor. Nur das der Gegner die Holzgerlinger nun in der Abwehr noch stärker forderte. Nach den ersten 5 Minuten (bei 10 Minuten Spielzeit) kam Holzgerlingen besser ins Spiel. Vorne gelang erst Timo Möbius und anschließend Julienne Loyal ein Treffer. Doch statt den Druck hoch zu halten, ließ Holzgerlingen nach und ließ den Anschlusstreffer zu. Kurz vor Schluss wäre sogar fast noch der Ausgleichstreffer gelungen. Torspieler Marc Strese sicherte jedoch in letzter Minute mit einer Glanztat den Sieg. So nachlässig durften die Holzgerlinger im nächsten Spiel gegen Turnierfavorit Böblingen nicht auftreten. Und das taten sie auch nicht. Von Anfang an kämpften alle Spieler auf dem Platz mit größtem Engagement. Im Mittelfeld erkämpfte sich Julius Ehrmann immer wieder den Ball und leitete die Holzgerlinger Angriffe ein. Der Einsatz wurde belohnt. Der Ball kam zu Niklas Odendahl, der durch einen starken Fernschuss den Böblinger Torwart bezwang. Der Jubel war groß. Man spürte, dass Böblingen unbedingt gewinnen wollte. Aber die Holzgerlinger wehrten sich mit Kräften. Marc Strese sicherte das Tor und die Abwehr stand sicher vor ihm. Und tatsächlich hieß der Gewinner am Ende Holzgerlingen, nachdem beim letzten Turnier noch Böblingen als Sieger vom Platz ging. Die Kinder klatschten mit strahlenden Augen erst mit den Gegnern und dann mit den mitgereisten Fans ab. Nun war das Ziel natürlich der Turniersieg. Das anschließende Spiel ging gegen Kuppingen 2. Hier drehten im Sturm Adrian Zuckriegl und Nico Martinewsky richtig auf. Beide trafen gleich mehrfach und trugen so maßgeblich zum überragenden 9:0 Sieg bei. Jetzt musste nur noch ein Sieg im letzten Spiel gegen Oberjesingen her. Und tatsächlich konnten die Hotze-Kids an ihre starke Leistung in den vorherigen Spielen anknüpfen und siegten mit 3:0. Und so freute sich die Hotze F2 nach einem anstrengenden Spieltag riesig.

Im Einsatz: Niklas Odendahl, Julienne Loyal, Adrian Zuckriegl, Marc Strese, Eltion Ramadani, Timo Möbius, Nico Martinewsky, Julius Ehrmann. Trainer: Robert Zuckriegl & Joachim Strese. Bericht: Stefan Möbius

Zugewiesen zu: KW201902, Allgemein

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.