Frauen: Der erwartet schwere Gegner

von am 27. April 2015

TSV Öschelbronn – SpVgg Holzgerlingen 0:2               

Auf Grund einiger verletzungsbedingter Ausfälle musste Trainer Hans-Otto Nordmann sein Team umstellen. Gegen den Tabellenletzten sollte es aber trotzdem zu einem Sieg reichen. Warum der TSV Öschelbronn aber das Schlusslicht in der Bezirksliga ist, konnte an diesem Sonntag wohl keiner verstehen.

Holzgerlingen agierte zum ersten Mal mit einer Dreier-Kette in der Abwehr, da drei Abwehrspielerinnen verletzt ausfielen. Die Gäste waren fußballerisch die bessere Mannschaft, Öschelbronn hatte aber in der ersten Halbzeit die besseren Chancen. Zweimal konnte Torfrau Franziska Träuble nach Kontern im eins gegen eins gegen die Stürmerinnen aus Öschelbronn die Oberhand behalten und ihre Farben vor einem Rückstand bewahren. Holzgerlingen hatte nur wenige Torraumszenen, die aber alle zu ungenau abgeschlossen wurden. So ging es mit einem für Holzgerlingen etwas glücklichen Remis in die Kabine. In der zweiten Halbzeit drängte Holzgerlingen immer mehr auf die Führung und in der 51. Minute erzielte Teresa Böpple mit einem direkt verwandelten Freistoß die 1:0 Führung. Öschelbronn kam nun etwas mehr aus der Abwehr, was wiederum Holzgerlingen mehr Platz in der gegnerischen Hälfte verschaffte. Nun waren die Chancen auf der Seite der Gäste doch vor dem Tor spielte man zu kompliziert und so blieb es bis zum Schluss spannend. In der 89. Minute erzielte dann Leslie Assfalg nach einer Ecke per Kopf den 2:0 Endstand.

Holzgerlingen bleibt mit diesem Sieg weiter ungefährdet auf dem Relegationsplatz und hat nun ein spielfreies Wochenende vor sich. Bis zum nächsten Spiel gegen Weil im Schönbuch könnten nun auch die Verletzten wieder zurückkommen und so im Derby einen weiteren Dreier einzufahren.

 Es spielten: Franziska Träuble, Lorena Conforti, Carola Heusel, Noomi Breuer, Leslie Assfalg, Carolin Lutz, Teresa Böpple, Janine Deffner, Madlaina Schilling, Adina Hiller, Andrea Meyer, Emily Maisch, Sabrina Jerger und Regina Schlepple

Zugewiesen zu: Frauen

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.