Team1: 30 Minuten Dominanz genügen nicht

von am 13. Oktober 2015

SpVgg Holzgerlingen – Croatia Reutlingen 0:4

Mit viel Schwung und Selbstbewusstsein begannen die Hausherren die Partie gegen die Achalmstätter. Bereits in der 2. Minute ergab sich die erste „dicke“ Chance für Julian Rubin nach einer Hereingabe von Daniel Tremmel. Sechs Minuten danach dann die nächste „hochprozentige“ Möglichkeit unter umgekehrten Voraussetzungen – diesmal flankte Rubin, aber die schwierige Direktabnahme von Daniel Tremmel verfehlte knapp das gegnerische Tor. Vier Zeigerumdrehungen später konnte erneut Rubin ein Zuspiel von Patrick Orifiamma nicht verwerten. Aber die Heimmannschaft machte weiterhin Druck und ließ dem Gegner keine Möglichkeit. In der 27. Minute zielte Julian Rubin mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze nur knapp vorbei. Nach einer halben Stunde brannte es nach einem Eckball von Johannes Metz wieder im Strafraum der Reutlinger, aber der Ball wollte einfach nicht über die Torlinie. Und so kam es wie es kommen musste. In der 35. Minute vertändelte Metz den Ball im Mittelfeld ( wobei er dabei nicht ganz fair vom Ball getrennt wurde ), nach einem Steilpass tauchte zum ersten mal ein gegnerischer Stürmer vor Malte Bonertz auf und ließ diesem auch noch mit Hilfe des Innenpfosten keine Chance – 0:1.

Nur 1120 Sekunden danach brannte es erneut nach einem Abspielfehler im Holzgerlinger Strafraum, aber diesmal ohne Erfolg. So ging es mit einem knappen Rückstand in die Kabine.

Die zweite Spielhälfte begann Holzgerlingen mit Moritz Ewald und Patrick Hoff für Johannes Metz und Shpetim Jaha und wollte mit neuem Schwung die Partie drehen.

Aber bevor man sich versah, erhöhte Reutlingen schon in der 46. Minute auf 0:2.

Das hat Holzgerlingen sichtlich „das Genick gebrochen“. Jetzt wollte nichts mehr gelingen. So war das 0:3 in der 65. Minute die logische Konsequenz. In der 67. Minute kam Ihsam Basaran für den angeschlagenen Marc Herzog neu ins Spiel.

Nur 60 Sekunden später fiel das 0:4 für Reutlingen, nachdem 3 Holzgerlinger Spieler den Ball verfehlt hatten und Steffen Wagner noch unglücklich abfälschte.

Auch die Einwechslung von Tobias Lindemann für Luca Conforti 20 Minuten vor Spielende sollte keine Änderung mehr bringen und die Reutlinger entführten 3 Punkte.

Trainer Thomas Reichardt nach dem Spiel: Wir wollten heute den ersten Heimsieg und den zweiten Dreier erringen.

Nach einer starken ersten halben Stunde haben wir in der zweiten Hälfte alles vermissen lassen, so können wir kein Spiel gewinnen. Jetzt gilt es im nächsten Spiel einen neuen Anlauf zu nehmen.

Spielankündigung:

Sonntag, 18. Oktober 2015:

Team2: 12:30 Uhr                                                                           SpVgg Holzgerlingen          –                      TSV Kuppingen

Kuppingen heimspiel

Team1: 15:00 Uhr                                                                          SpVgg Holzgerlingen             –                      VfB Bösingen

Bösingen heimspiel

Zugewiesen zu: Team 1

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.