Team1: Spektakuläres Landesligaderby

von am 21. April 2015

SpVgg Holzgerlingen – VfL Sindelfingen 2 : 2

Am Sonntagnachmittag um 14:59 Uhr, also kurz vor Spielbeginn des Landesligaderbys zwischen Holzgerlingen und Sindelfingen, hätte wohl nahezu jeder im Lager der Sportvereinigung ein Unentschieden gegen den aktuellen Tabellenführer blind unterzeichnet. Denn bei der weiterhin vom Verletzungspech geplagten Elf von Schönbuchrand fanden sich auf dem Spielberichtsbogen nicht weniger als fünf Akteure, welche derzeit noch für die A-Jugend spielberechtigt sind. Etwa 105 Minuten später blickte man hingegen in teilweise ungläubige und leere Gesichter die den Endstand von 2:2 noch nicht richtig einordnen konnten. Schließlich stand es noch fünf Zeigerumdrehungen zuvor 2:0 für die Heimelf und diese sah bereits wie der sichere Sieger aus.

Aber der Reihe nach: Bei traumhaften äußeren Bedingungen kamen die Gäste, vor den mit über 350 Zuschauern gut gefüllten Rängen, besser aus den Starlöchern. So knallte in der zehnten Minute ein 35-Meter-Schuß von Dennis Radojkovic an die Latte des Holzgerlinger Kastens, zwei weitere Möglichkeiten wurden von Hotze-Keeper Malte Bonertz vereitelt. Doch mit zunehmendem Spielverlauf kamen die Hausherren besser in Spiel und hatten ihrerseits durch Matthias Franz und Tim Staiger jeweils den Führungstreffer auf dem Fuß (36./37. Minute). Die beiden hochkarätigen Chancen blieben jedoch ungenutzt und so kam der VfL kurz vor dem Seitenwechsel seinerseits nochmals zu einer Möglichkeit, als Andreas Poser freistehend vor dem Holzgerlinger-Gehäuse nur den Pfosten traf (44.). So wurden beim Stand von 0:0 die Seiten gewechselt.

Die Anfangsphase des zweiten Abschnitts gehörte der Sportvereinigung. Die Gäste fanden keinen Zugriff mehr aufs Spiel und so sorgte ein schnell vorgetragener Angriff in der 52. Minute für das 1:0. Scott Rogers brachte eine Flanke in den 5-Meter-Raum, wo Anton Maslun unter Bedrängnis von Daniel Tremmel ein unglückliches Eigentor unterlief. 13 Minuten später erhöhte der überragende Patrick Hoff, per Kopf, nach einer mustergültigen Flanke von Tim Staiger auf 2:0.

Ob diesem Rückstand fiel dem Tabellenführer in der Folgezeit nicht mehr viel ein. Holzgerlingen verwaltete die Führung bis zur 85. Minute, dann folgten die vier glorreichen Minuten von Roberto Klug. Zunächst drückte er nach einem Eckball den Ball per Kopf zum Anschlusstreffer über die Line und in der 89. Minute gelang ihm, abermals per Kopf, der letztendlich glückliche Ausgleich für seine Farben.

Nach Abpfiff konnte man auf Seiten der Holzgerlinger nicht direkt einordnen, ob das Glas nun halb leer oder halb voll ist. Anfänglicher Leere folgte jedoch die Erkenntnis ein richtig gutes und leidenschaftliches Spiel abgeliefert zu haben und den Zuschauern einen packendenden Derbysonntag beschert zu haben. Mit dem Ergebnis können unter dem Strich beide Teams gut leben. (SG)

Spielankündigung:

Sonntag, 26. April 2015:

 Team1: 15:00 Uhr                                             VfB Bösingen               –     SpVgg Holzgerlingen

Bösingen auswärts farbig

Zugewiesen zu: Team 1

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.