Team3: Überzeugende Leistung gegen Grafenau

von am 4. November 2018

TSV Grafenau II – SpVgg Holzgerlingen 0:5

Nach dem starken Sieg im Derby am vergangenen Sonntag war man heute zu Gast beim TSV Grafenau. Bei herbstlichen Temperaturen machten unsere Jungs von Anfang an klar, dass es für den TSV nichts zu holen gibt. Auf dem schwer zu bespielenden Hartplatz war es Marc-Aurel Borsik der den ersten Treffer (3.Min.) markierte. In der Folge war ein klarer Leistungsunterschied erkennbar in der man dem Gegner keine Chance ließ. Durch Tore von Nicolas Österreicher (18.Min.), erneut „Maggi“ Borsik (38.Min.) und René Kokoschka schraubte man das Ergebnis auf 4 zu 0 bis zur Halbzeit. In Halbzeit ließ man es langsam angehen und ließ den Gegner etwas mehr von Spiel haben allerdings ohne wirklich Gefahr zu laufen einen Treffer zu kassieren. Nicolas Österreicher setze in der 70. Min. den Schlusspunkt. Am kommenden Wochenende steht das nächste Derby vor der Tür, zu Gast wird der TV Altdorf sein.

Ankündigung:

Sonntag, 11. November 2018:

Team 3          10:00  Uhr                                                                             SpVgg Holzgerlingen                –                                     TV Altdorf II

Team 2          12:30  Uhr                                                                             SpVgg Holzgerlingen                –                                     TV Altdorf

Team 1          14:30  Uhr                                                                             SpVgg Holzgerlingen                –                               FV 08 Rottweil

 

 

Zugewiesen zu: Team 3, KW201845

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.