F1-Junioren: Hotze in Magstadt wie im Rausch

von am 16. Februar 2020

———————————————-
Am heutigen Sonntag mussten unsere 2011er wieder in aller Herrgottsfrühe aus den Federn. Nachdem gestern der Weg nach Oberjesingen anzutreten war, ging es heute nach Magstadt.
Wie berichtet, spielten die Kicker gestern sehr stark auf und mit einem teilweise verändertem Team wollte man heute wieder Akzente setzen, was auch gelingen sollte – soviel vorab.
Wie bereits gestern war es direkt das erste Spiel des Turniers, welches von unserem Nachwuchs zu bewältigen war. Doch anders als gestern, als sie 2-3 Minuten benötigten um sich zu akklimatisieren, wurde heute schnell deutlich, dass für den Auftaktgegner Grafenau nichts zu holen sein wird. Konzentriert, mutig und voller Selbstbewusstsein wurde das Spiel mit 3:0 gewonnen – das Spiel fand ausschließlich in des Gegners Hälfte statt. Auftakt überragend, das ganze Team ging die vollen 8 Minuten durchweg konzentriert zu Werke.
Spiel 2 war quasi eine Kopie von Spiel 1. Stammheim hatte keinerlei Möglichkeiten sich zu entfalten. Jeder Versuch, die Mittellinie zu überqueren wurde im Keim erstickt, das Spiel ebenfalls mit 3:0 gewonnen.
Nach einstündiger Pause hieß der Gegner Höfingen. 3. Spiel, 3. Sieg, zum 3. Mal 3:0. Fast beängstigend, wie sicher und ruhig unsere Hotze-Kicker die Spiele gestalteten und dem Gegner ihr Spiel aufzwang.
Nun wartete Maichingen… Das Spiel war wie vorab erwartet „das Spiel“ des Turniers. Die ebenfalls als spielstark bekannten Maichinger waren das erste Team, welches neben der spielerischen Qualität auch die absolute Kampfkraft forderte. Das Spiel wurde wieder von Hotze diktiert, Torchancen kreiert. Nadelstiche der Maichinger wurden mit vollem Einsatz abgewehrt und eine der Tormöglichkeiten eiskalt genutzt. Eine super Mannschaftsleistung, Selbstvertrauen und heute auch Kaltschnäuzigkeit sorgten für den 4. Sieg. Den Kindern war klar, dass man einen Gegner schlug, dem man auch schon unterlegen war. So war die Freude nach dem Spiel von der Kabine bis in die Halle zu hören.
Kurze Ausgelassenheit, dann direkt wieder Luft holen und mental auf das letzte Spiel des Tages vorbereiten.
Ditzingen war es, wo zu bespielen war. Die beiden Trainer Joachim Strese und Robert Zuckriegl wiesen darauf hin, dass man mit Ditzingen noch eine Rechnung offen hatte. Vor einigen Wochen war es Ditzingen, welche als einzige Mannschaft gegen unsere Hotze-Kicker gewinnen konnte. Die Kinder gingen hochmotiviert ins Spiel, doch wie erwartet kämpfte Ditzingen mit aller Kraft, um nicht mit einer Niederlage zum Abschluss nach Hause zu fahren. Tormöglichkeiten gab es weder auf der einen, noch auf der anderen Seite in den ersten 5 Minuten. Das Spiel zerfahren. Es waren dann 2 herausragende Minuten, geprägt von absolutem Wille und zurückgefundener Ruhe und Konzentration, welche die Entscheidung herbeiführten und das Spiel zu Gunsten von Hotze entscheiden lies.
Das Spiel endete 2:0, das Turnier wurde somit ohne Gegentor und 5 Siegen aus 5 Spielen erfolgreich gestaltet.
Nennenswerte Tormöglichkeiten für die Gegner gab es keine im ganzen Turnier.
Toller Fußball, geprägt von Stellungsspiel, TEAMGEIST und spielerischer Qualität sorgten bei der Siegerehrung für viel Applaus und Anerkennung von allen Seiten. Das war wieder ein dickes Ausrufezeichen, welches unsere 2011er setzten.

Vielen Dank auch an die Gastgeber: SV Magstadt

Es spielten: Eltion, Romeo, Julienne, Marc S., Viktor, Hamza, Tobias, Nik & Adrian Z.

Bericht: Robert Zuckriegl

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.