Rückblick Jahreshauptversammlung Abt. Fußball

von am 28. März 2016

Am 11. März fand im Sportheim die Jahreshauptversammlung der Abt. Fußball statt. 100 Mitglieder hatten den Weg gefunden und sorgten damit für eine, um es Vorneweg zu nehmen, gelungene Veranstaltung.

Vorstand Andreas Greschner begrüßte alle Anwesenden und stieg nach der Trauerminute in die Agenda der Versammlung ein. Begonnen wurde mit den Berichten. Sven Gernhardt berichtete über das Sportliche von Team 1, das momentan auf einem Abstiegsplatz steht. Mit Andre´ Gonsior steht nun ein neuer Trainer zur Verfügung, da Thomas Reichert und Marcus Binder nur noch für die Rückrunde zur Verfügung stehen. Die Mannschaft möchte sich nun selbst von den Abstiegsplätzen kämpfen und so für den Verbleib in der Landesliga sorgen. Die Aktivitäten von Team 2 wurden von Hannes Geiger präsentiert. Hier stehen die Zeichen deutlich auf Klassenverbleib und so konnte Hannes Geiger nach einem kurzen Bericht seinen Vortrag beenden.

Als nächstes berichtete Stefan Deixelberger  über die Aktivitäten und Bemühungen immer wieder neue Schiedsrichter für den Verein zu gewinnen. Er steht nach dieser Versammlung nicht mehr an der Spitze der Schiedsrichter, da er aus privaten Gründen in Zukunft nur noch pfeifen will.

Im nächsten Bericht, trug Monika Uhlig Zahlen und Daten über die Kasse vor, die sich im Gesamten auf etwa 200.000 Euro beziehen. Die umgesetzte Erhöhung des Abteilungsbeitrags im letzten Jahr war wichtig. Am Ende des Jahres konnte eine gute schwarze Zahl präsentiert werden. Im Jahr 2016 möchte man nun die Infrastruktur auf dem neuen Kunstrasen verbessern, auch in der Jugend mehr investieren und am Ende möchte man dann den Kassenstand weiter stabilisieren. Monika Uhlig wurde dann von Kassenprüfer Günter Heldmaier auch für ihre Arbeit gelobt und die es wurde darauf hingewiesen, dass die Kasse einwandfrei geführt wird.

Als nächsten Bericht kam Ute Nordmann mit dem Thema Sponsoring ans Rednerpult. Die Sponsoren werden von einer Gruppe Freiwilliger betreut und akquiriert. Diese Gruppe hat momentan ca. 80 Sponsoren und um diese Aufgabe entsprechend zu bewältigen, sucht man noch nach Verstärkungen. Wer also Interesse hat sollte sich bei Ute Nordmann melden.

Auch AH-Leiter Gerd Heldmaier konnte mit seinem Bericht die Sparte AH gekonnt den Mitliedern vermitteln und so zum Gelingen der Versammlung beitragen.

Als vorletzter Redner kam Jugendleiter Leo Orifiamma zu Wort. In der Jugend sind zur Saison 16/17 achtzehn Mannschaften im Wettbewerb, und damit sind auch ca. 60 Trainer und Betreuer im Einsatz. Es sind für alle Jugenden 4 Koordinatoren für die verschiedenen Altersgruppen zuständig. Neu dabei ist nun Walter Rinderknecht, der nach Holzgerlingen gefunden hat. Alles in allem ist die Jugendvorstandschaft sehr zufrieden, möchte aber noch einen Schritt näher an den Aktivenbereich machen. Stillstand wäre Rückschritt.

Die Frauen konnten durch drei gewonnene Relegationsspiele den Aufstieg in die Regionenliga wieder schaffen und hoffen, nun auf den Klassenerhalt.

Als letzter Redner ergriff nun Vorstand Andreas Greschner das Wort. Er lobte die hervorragende Arbeit der einzelnen und brauchte nur wenig zu den vorgetragenen Reden hinzufügen. So wurde die gesamte Führungsriege von Gesamtvorstand Wolfgang Schröder zur Entlastung vorgeschlagen. Die anwesenden Mitglieder entlasteten dann auch die Vorstandschaft einstimmig und so dann an das Thema Neuwahlen.

Hier wurden Ute Nordmann, als zweite Abteilungsleiterin für weitere zwei Jahre, Michael Wohlbold, als dritter Abteilungsleiter für den Bereich Sponsoring für ein Jahr und Hagen Nitsche für zwei Jahre für den Wirtschaftsdienst gewählt. Spielleiter von Team 2, Hannes Geiger lies sich für ein weiteres Jahr wählen. Jugendleiter Leo Orifiamma, AH-Leiter Gerd Heldmaier wurden ebenfalls für zwei Jahre gewählt. Neuer Mann bei den Schiedsrichtern ist Horst Schulz, der sich nachdem er sich kurz vorgestellt hatte, ebenfalls für zwei Jahre gewählt wurde. Die Kassenprüfung übernimmt nach der Wahl für weitere zwei Jahr Günter Heldmaier. So sind alle Positionen wieder belegt, doch Hilfe kann man immer in allen Bereichen gebrauchen. Wer also Interesse hat, sollte den Weg nicht scheuen und einen der Personen vom Abteilungsgremium ansprechen.

Der nächste Punkt auf der Agenda war dann die Jahresplanung für das kommende Jahr. Also bedeutender Punkt kommt der Plan ein 3. Team zu gründen. Es ist jetzt schon sehr grenzwertig, mit fast 45 Spielern in zwei Teams, in der nächsten Saison kommen aber auch noch A-Junioren hinzu und versucht der sportliche Bereich die Voraussetzungen zusammen zu stellen. Des Weitern möchte man die Finanzen konsolidieren und den Jugendbereich noch näher an den Aktivenbereich bringen. Unter diesen Rahmenbedingungen möchte man den größtmöglichen Erfolg.

Am 8. März steht die Bewirtung der Aktionärsversammlung in der Holzgerlinger Stadthalle an und nachdem es sich um einen Freitagvormittag von 10 bis 14 Uhr handelt, ist es schwer Helfer zu finden, deshalb meldet Euch bitte, wenn jemand Zeit hat und helfen kann. Als großes Projekt in diesem Jahr steht auch das Public Viewing zur Fussball-EM im Sommer an. In der Stadthalle werden alle Deutschlandspiele sowie das Endspiel übertragen. Um dieses Event zu stemmen, werden auch viele Helfer benötigt.

Es war eine harmonische Jahreshauptversammlung, zu dem es nun gilt, in der laufenden Saison, alle gesetzten Ziele zu erreichen.

Jahreshauptversammlung 2016 Verabschiedung und neue

von links: 2. Abteilungsleiterin Ute Nordmann. ehemaliger Schiedsrichterbeauftragter Stefan Deixelberger, ehemaliger Wirtschaftsdienstverantwortlicher Roland Bernhardt, neuer Schiedsrichterbeauftragter Horst Schulz, neuer Wirtschaftsdienstverantwortlicher Hagen Nitsche und 2. Abteilungsleiter Andreas Greschner.

Zugewiesen zu: Allgemein

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.